Willkommen auf der Website der Gemeinde Schule Bad Zurzach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

Zusatzangebote

Begabtenförderung

Übersicht

Adresse: Neubergstrasse 8, 5330 Bad Zurach
Öffnungszeiten: Für Fragen und Auskünfte steht die Projektleiterin Nicole Müri gerne zur Verfügung.

Forschungsstation Zurzibiet
Nicole Müri, Projektleiterin
e-mail Kontakt: nicole.mueri@tenedo.educanet2.ch
Neubergstrasse 8
Telefon 056 249 20 87
5330 Bad Zurzach

Die Forschungsstation Zurzibiet

• Ist ein regionales Förderangebot der Kreisschule Rheintal-Studenland, realisiert und finanziert im Rahmen der Begabungsförderung des Kantons Aargau.
• spricht Kinder und Jugendliche an, die sich durch grosse Ausdauer und den Drang zum Forschen oder durch eine besondere Begabung auszeichnen.
• wird von einer Fachperson mit pädagogischer Kompetenz geleitet.
• erarbeitet Projektideen, in deren Umsetzung die besonderen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen einfliessen.

Wie die Forschungsstaion funktioniert erfahren Sie nachfolgend.

An wen richtet sich die Forschungsstation Zurzibiet?
An Schülerinnen und Schüler von der 4. Primarklasse bis zur 3. Oberstufenklasse (Real, Sek, Bez), mit folgendem Anforderungsprofil:

  • sie können sich über einen längeren Zeitraum hinweg mit einer Problemstellung auseinandersetzen
  • sie haben Freude am regelmässigen Bearbeiten von herausfordernden Aufgabenstellungen
  • sie befassen sich auch in ihrer Freizeit intensiv mit Themen aus ihrem Begabungsbereich
  • sie gehen von persönlichen Fragestellungen aus und suchen selbständig nach Antworten
  • sie suchen eigene, unkonventionelle Lösungen


Wann und wo wird in der Forschungsstation Zurzibiet gearbeitet? Was kostet es?
Ort und Zeit: Oberstufenzentrum Bad Zurzach Freitag, 13.30 - 16.05 Uhr
Kosten: Keine

Sollte der Unterricht tangiert werden, regelt eine individuelle Lernvereinbarung, wie mit Stundenausfall umgegangen wird, wie verpasster Stoff nachgearbeitet wird und wie die Informationswege verlaufen. Verantwortlich für das Erstellen dieser Vereinbarung sind die Lehrpersonen in Zusammenarbeit mit den Eltern und der Schulleitung.
Für den Transport zur Forschungsstation Zurzibiet sind die Eltern der Teilnehmenden verantwortlich. Die Lehrpersonen erstellen mit dem Kind oder Jugendlichen ein Bewerbungsdossier. Dieses wird der Projektleitung der Forschungsstation Zurzibiet bis zur Kalenderwoche 20 zur Beurteilung eingereicht. Über die provisorische Aufnahme entscheidet die Projektleitung zusammen mit einer weiteren Fachperson. Das Portfolio des Schülers/der Schülerin soll Einblick geben in die Interessen des Schülers/der Schülerin.

Mögliche Inhalte:
Eigene Texte, Experimente, Dokumentationen, Präsentationen, Zeichnungen, Musikstücke, Projektpläne, Ideenskizzen, usw., die in der Freizeit und/oder der Schule entstanden sind.

Bewerbungsschreiben:
In einem vorstrukturierten Bewerbungsbogen geben die Schüler/-innen Auskunft über ihre Motivation und ihre spezifischen Interessen und machen Angaben zur bisherigen Förderung in ihrem Begabungsbereich.

Lehrperson
Nach einem ersten Teamprojekt (bis Ende November) findet ein Standortgespräch mit der Projektleitung statt, an welchem über die definitive Aufnahme entschieden wird.
Besuche in der Forschungsstation Zurzibiet sind für Eltern, Schülerinnen und Schüler nach Absprache jederzeit möglich.

zur Übersicht

© copyright 2019 Schule Bad Zurzach